50+ Wohn-Galerie-Appartements

Moderner Club-Lebensstil unter spanischer Sonne, unweit von herrlichen Stränden

 

Costa de Almeria - Turre, nähe  Mojacar  8 -10 min. zu zwei span. Küstenorten / Stränden

 

                                         

                                      NEUARTIGES  Wohnmodell  &  Realisierungskonzept 

 

               Appartements + Gemeinschaftsbereiche + individuell wählbarer Club Service

    durch Koordination aller Interessenten und späterer Nutzer über spezielles CLUB FORUM    

 

Wohnungen mit ca. 45m², 50m² , 60m² und - durch Kombination von 2 Wohnungen - bis zu ca 120 m², eingebettet in ein Galeriegebäude mit zusätzlichen Gemeinschaftsbereichen, die allen Bewohnern dauerhaft erhöhten Wohnkomfort bieten.

 

Die ESPADEVIDA APARTMENT GALLERY öffnet sich einem breiten Nutzerkreis. Sie ist für Menschen der Altersgruppe um die 50, aber auch Jüngere, genauso wie für alle, die kurz vor der Rente stehen oder bereits länger schon in Pension sind. Ein Lebensraum für jeden, der etwas mehr Komfort und ein Leben, eingebettet in einer Gemeinschaft schätzt, wo man aber trotzdem weiterhin - völlig autark - wie gewohnt sich in seine eigenen vier Wände oder seine Küche zurückziehen kann.

 

Das ESPADEVIDA Wohnmodell mit dem speziellen CLUB FORUM ermöglicht allen zukünftigen Bewohnern sich bei der Ausstattung der Gemeinschaftsbereiche, sowie der individuellen Service-Dienstleistungsgestaltung, aktiv mit ihren Wünschen einzubringen.

 

Durch Kombination von zwei Wohneinheiten auch durchaus eine interessante “ Langzeit-Lebens-qualitäts-Versicherung“ und somit Alternative zur konventionellen Lebensversicherung.

 

Eine solche Galeriehaus-Wohnung stellt u.a. auch eine hochattraktive Immobilienwertanlage dar, mit nachhaltig besonders soliden und - entsprechend dem ESPADEVIDA-Modell auch gezielt nur vorgesehenen und möglichen Langzeit-Vermietungen, wofür nachvollziehbar ein weiter steigendes Nachfragepotenzial aus Nordeuropa vorhanden ist.

 

ESPADEVIDA folgt zwar den Ansätzen des Co-housing, jedoch steht jetzt dieses Zukunftswohnkonzept - in verschiedensten Ausformungen – durch das ESPADEVIDA Modell mit dem Club Forum – nicht nur den Aktiven offen, die sich selbst beim Aufbau solcher Wohnprojekte engagieren, dann aber in Eigenregie oft über mehrere Jahre den gesamten Ablaufprozess selbst regeln müssen, wie es in der Regel beim reinen co-housing der Fall ist. Dazu zählt beim ESPADEVIDA Gemeinschaftswohnmodell auch die Recherche nach weiteren Mitbewohnern, was bei ESPADEVIDA von einem regional ansässigen, soliden Immoblienbüro, übernommen wird, welches gezielt kontinuierlich nach weiteren Mitbewohnern sucht.

 

Schon in frühester Phase kann man sich gegenseitig - als zukünftige Nachbarn - nicht nur kennenlernen, sondern  - parallel zur Bauphase - bei der Gemeinschaftsbildung und Festlegung bestimmter Kernelemente und Gemeinschaftsform-Ausstattungsfragen mitwirken. Dies betrifft auch die Einschaltung bestimmter Servicedienstleister aus dem regionalen Umfeld, wo in der Regel immer nur bei entsprechender Anforderung Kosten anfallen.   

Gemeinsam hineinwachsen, gemeinsam die Stärken einer Gruppe – in jüngeren Jahren, bis ins hohe Alter - nutzen und lebensbereichernd genießen, mit diesem Anspruch gestaltet sich eine jeweilige Projektgemeinschaft ihren ganz individuellen ESPADEVIDA Club – zunächst geführt und moderiert vom “Club Forum Manager“ - und in der Regel kann und sollte später auch einer dieser Bewohner, oder mehrere gemeinsam, das Club Management leiten.

Weitere Erläuterungen hierzu, wenn das nicht der Fall ist, siehe Handbuch. 

Zum ESPDADEVIDA Modell gehört ein großer Gemeinschaftsspeiseraum mit Küche, jedoch bleibt es der individuellen Entscheidung jedes Einzelnen überlassen, ob man – was beim reinen co-housing in der Regel für alle von Beginn an zum Standard gehört - überhaupt interessiert ist, regelmäßig daran teil zu haben, oder dies lieber nur sporadisch und zu speziellen Zeiten nutzen möchte, z.B. bei Geburtstagen und bei sonstigem, geselligen Zusammensein. Die Option für spätere regelmäßige und dauerhafte Nutzung bleibt aber immer vorhanden. Mehr hierzu finden Sie im Handbuch. 

Mit dem 50+ ESPADEVIDA Wohnmodell ist ausdrücklich nicht nur der Kreis eingeladen, der bald in Rente bzw. Pension geht, oder auch schon seine Pension genießt. Die Tür zu der ESPADEVIDA APARTMENT GALLERY ist weit geöffnet und schließt natürlich auch genau so Menschen vor 50 ein, die an einem solchen Wohnkomfort interessiert und somit noch lange vor dem Pensionsalter aktiv sind, sich aber nach einem neuen Hauptwohnsitz im Süden umschauen.  Dazu zählt auch z.B. der Kreis, welcher vielleicht beruflich selbständig und ortsunabhängig agieren kann, was im Zeitalter von Internet mit noch stark zunehmender Tendenz der Fall ist.

Die ESPADEVIDA APARTMENT GALLERY ist auch eine Einladung für Nordeuropäer, die bereits in Spanien leben und damals noch - unter anderen Gesichtspunkten - sich ein Haus oder eine Wohnung gekauft haben, aber mittlerweile – wie es offensichtlich vielen geht - feststellen, dass ihnen bestimmter Komfort – und vielleicht auch Sicherheit, mehr eingebunden sein und nachbarschaftliche Geborgenheit, besonders im Hinblick auf die Zukunft, im zunehmendem Alter, fehlen wird.

 

Die große Dachterrasse beherbergt mehrere Liege- und Sitzbereiche mit zwei Schwimmbädern, wovon eins mit Solarenergie beheizt ist. Im Erdgeschossbereich befindet sich noch ein Hallenbad mit Wellnessbereich, der eine Sauna und ein kleines, etwas höher beheizbares, SPA-Pool für Thermal-Warmbadeffekt während der Wintermonate, beherbergt. 

 

Das Hallenbad ist nur m Winter in Funktion, wenn die zwei Dachterrassenschwimmbäder außer Betrieb sind - und umgekehrt - und somit bleiben, trotz des überdurchschnittlichen Ganzjahreskomforts,  die Betriebskosten im niedrigen, überschaubaren Rahmen.

Das Erdgeschoss beherbergt den Sportbereich mit Fitnessgeräten, Umkleide und Dusche. Der zentrale Galeriesektor lädt auf den jeweiligen Ebenen mit seinen verschiedene kleinen Treff- und Kommunikationsbereichen ebenfalls zum Verweilen ein. 

 

Weiterhin befindet sich Im Erdgeschoss der große Gemeinschafts-Essbereich mit Küche für Gemeinschaftsveranstaltungen. Es besteht nicht - wie im Falle der meisten, reinen Co-housing Gemeinschaften - die Selbstverständlichkeit einer grundsätzlichen oder auch regelmäßigen Teilnahme am gemeinsamen Kochen mit gemeinsamem Speisen. Einige werden es vielleicht weiterhin vorziehen nur in der eigenen Küche zu kochen und sich mehr in den eigenen vier Wänden aufzuhalten, andere sind vielleicht jetzt, oder später, daran interessiert, weshalb das ESPADEVIDA Modell diese Gemeinschafts-Lebensstilaspekte so flexibel wie möglich hält, was auch später jederzeit möglich ist, zu ändern. Weiteres hierzu im Handbuch.

 

Alle Wohnungsbesitzer sind Miteigentümer folgender Gemeinschaftsbereiche

 

 Dachterrasse mit 2 Schwimmbädern, eines mit Solarheizung unterstützt, zur Saisonverlängerung

 Gemeinschaftsspeiseraum mit Gemeinschaftsküche

 Club Lounge mit Bibliotheksecke, Bereich für Treffen, Vorträge und Heimkino   

 Sport- und Gymnastikraum mit Umkleide und Duschen

 Hallenbad mit Saune und kleinem, höher beheizbarem "SPA Pool" für Thermalbadeffekt

 Offene Galerie mit kleinen Treff- und Kommunikationsbereichen   

 Zwei multifunktional nutzbare Vielzweckräume im Eingangsbereich die nach Vereinbarung von                verschiedenen örtlichen  Servicedienstleistern genutzt werden können, z.B. für Massage, Friseur,              sonstige Berater, Arztbesuch usw. 

 Große Gemeinschaftswaschküche

 Club Manager Büro

 

Erfahrungen bei bereits existierenden Projekten mit ähnlichen, zusätzlichen Gemeinschaftswohnbereichen, haben gezeigt, dass - aufgrund der zahlreichen im anteiligen Besitz mit erworbenen und somit lebenslang nutzbaren Gemeinschaftsflächen - im allgemeinen die Größe der privaten Wohnung kleiner sein kann, als bei dem Erwerb einer herkömmlichen Standardwohnung.

 

Zu beachten ist, dass sich in Spanien generell die m² Angaben auf Außenwandmaße incl. aller Balkonflächen beziehen. 

 

 

In dem Eingangsbereich befindet sich u.a. das Büro des zukünftigen “Galerie Club Managers“ und angrenzend ist - neben den zwei multifunktional nutzbaren Räumen - ein großer Fitnessraum mit Gymnastik- und Sportgeräten, sowie Umkleideraum mit Duschen.

 

Im Erdgeschoss, gegenüber dem Gemeinschaftsspeiseraum, befindet sich die Clublounge mit Großbildschirm für verschiedene Zwecke, sowie für Veranstaltungen und der Möglichkeit, hier evtl. auch eine kleine Gemeinschaftsbibliothek einzurichten. 

 

Ein neues Zuhause in Spaniens Süden, eingebettet in ein traditionelles größeres spanisches Dorf mit zahlreichen Cafés, Geschäften, Tapa Bars und Restaurants, einem wöchentlichen Markt, der sich quer durch die Dorfstraßenlandschaft schlängelt und dies alles auch zu Fuß erreichbar. Weiteres siehe Handbuch

 

Die Appartement-PREISE *)

 

Wohnung mit 1 Schlafzimmer (typ 1d): 77.000,-

Wohnung mit 2 oder 1-2 Schlafzimmer (Typ 2d oder Typ 1-2d): 101.000,- €

 

*) Alle Preise zuzüglich + 10% Mwst + Registriergebühren, Notar, Anwalt (ca. 2-3%)+     ca. 1,5% Grunderwerbssteuer ( kann variieren )

Ein Budget von 132.000 € steht der Gemeinschaft, zwecks Möblierung und Gestaltung mit Pflanzen, zur Verfügung.

Die ESPADEVIDA-Gemeinschaft kann später über die Verwendung im Detail selbst entscheiden.   

 

Alle Grundrisspläne zu den einzelnen Wohnungen, sowie weiterführende Informationen im ESPADEVIDA GALLERY HANDBUCH finden Sie unter folgendem   L I N K : Grundrisspläne usw.  

ESPADEVIDA CLUB FORUM 

Der Tradition verbunden - der Zukunft geöffnet

 

         Über ESPADEVIDA-Club Forum 1-3  können sich jeweils ernsthaft Interessierte auf

CLUB FORUM1 (=Informationsplattform > in Spanien monatliche "Round Table"Meetings)   unverbindlich ein erstes Bild über die möglichen zukünftigen Nachbarn verschaffen.

 

Bei weiterem Interesse ist es möglich, auf CLUB FORUM2 (in Spanien z.B. weiterhin "Round Table Meetings" ernsthaft Interessierter) zu reservieren  und  bei  der Ausgestaltung  der Gemeinschaftsbereiche, sowie der Festlegung individuell bevorzugter Club Serviceleistungen, seine  Wünsche  einzubringen.  

 

Wer  aufgrund der Informationen und Möglichkeiten dann einen Kaufvertrag abschließen möchte, betritt danach CLUB FORUM3. Hierüber wird die zukünftige Gemeinschaft  - während der gesamten Etablierungsphase - vom CLUB FORUM MANAGER bezüglich Projektkoordination und gemeinschaftlicher Etablierung der individuell gewünschten Servicebereiche betreut.       

 

Exclusiv  Verkauf und Club Forum Manager- Koordination der ESPADEVIDA APARTMENT GALLERY in Turre/Mojacar über:  

  Mojacar Estates     Tel. 0034   950478935       

       

      info@mojacarestates.com

 

www.mojacarestates.com